The best open air cinema ever

That was my place – “high in the bleachers” this night. After taking some photos I unrolled my camping mat and sleeping bag on the  boat bridge and laid down to sleep. I didn’t got much of it with the ice cracking under the boat bridge and the fascinating aurora illuminating the whole sky.

Half past three the aurora was still very active, but I decided that it would be nice to continue sleeping in a real bed, where I can twist and turn around.

I never saw the Northern Lights in so many variations in a single night. Sometimes there were some small, but very bright Northern Lights in several directions. It looked like a photo exhibition. Sometimes huge green and violet garlands and vortexes covered the sky. Sometimes the whole sky was filled with faint Northern Lights flickering and whizzing around as I never watched it before. Most time lapse videos are lame in comparison. And when I woke up round half past three a bright crystal star of Northern Light gleamed right above me in the zenith sending its beams over the whole sky. Just amazing!

These photos are really nothing compared to reality.

Yesterday I had a longing to the Arctic. I yearned for being on Greenland, Svalbard or somewhere in Nunavut. Tonight I was comforted a bit – it’s fantastic to be able to see them just round the corner of my home.

A great night but now I had to catch some sleep, I’m working tomorrow.

7 comments to “The best open air cinema ever”

  1. Sandra 2015-03-18 07:22

    Best cinema at all…….. just wonderfull….

  2. Ricarda 2015-03-18 09:00

    Das muss ja eine fantastische Nacht gewesen sein !
    Und daß Du Dich nach Grönland oder Svalbard sehnst kann ich voll verstehen…….ist schon lange eines meiner vielen Reise-Wunschziele.

    Weiterhin eine schöne restliche Urlaubszeit !

  3. Ma HB 2015-03-18 19:38

    Olaf, what a fortune to experience this spectacle. I am filled with enthusiasm!
    And this near your home. Yours Ma

  4. way-up-north 2015-03-18 20:29

    Sandra: Yes, It has been really wonderful and today I cannot believe that I experienced that just last night.

    Ricarda: Ich würde gerne mal eine Zeit dort leben, auch wenn ich weiß, dass das schwer bis unrealistisch ist. Aber Träume brauchen ja nicht realistisch zu sein. Meine Urlaubszeit ist übrigens halb vorbei, diese und nächste Woche arbeite ich schon einmal drei Tage die Woche.

    Ma HB: Yes, indeed! A fortune. Incredible, that I have it round the corner and don’t have to travel to see such a beautiful aurora.

  5. Annika 2015-03-18 23:14

    Und (ich wiederhole mich) wieder so schöne Bilder—besonders das im Schlafsack :-)

  6. Martin 2015-03-21 10:56

    Hallo Olaf,
    ich will mich mal kurz melden aus dem seit Tagen verregneten Andalusien, wo die ersten Orchideen blühen, und der Ginster und die Kirschbäume. Da ist so eine Nachtserie mit Nordlicht vom Bootssteg ein krasses Kontrastprogramm – und auch die Bilder von der Bootstour im Eis!
    Gerade gibt es eine Regenpause, da will ich schnell ein bisschen raus …
    Gruß Martin

  7. way-up-north 2015-03-21 23:36

    Annika: Das im Schlafsack finde ich gar nicht so dolle, weil die Aurora dahinter ein bisschen langweilig ist. Aber es illustriert das schöne Drumherum mit dem draußen Schlafen und auf der engen Kapuzenöffnung immer mal wieder in den Himmel schauen. Was für ein Polarlicht!

    Martin: Was für ein Kontrast, an Blühen ist hier noch nicht zu denken. Ich habe zwar schon vor ein paar Tagen geschaut, ob irgendwo der erste Huflattich blüht, aber das war wohl noch zu früh.

    Eine Freundin von mir war im Winter einige Monate in Neuseeland und Australien. Es war schon witzig, wenn wir beide gleichzeitig gebloggt haben. Kontrast pur!

Write a comment: