Shortest day in Skelleftehamn

Sunrise 09:40, sundown 13:25 – that’s less than four hours sunlight with the sun hardly rising above the horizon. But you can add at least three hours dusk and dawn, so it’s not pitch-dark 20 hours and the snow that fell two nights before lightens up the scenery, too. The image below shows the river Skellefteälven which is almost completely ice covered, at least in Ursviken where the river is broad and the current is week.

6 comments to “Shortest day in Skelleftehamn”

  1. Ma HB 2014-12-22 17:48

    Dear Olaf,
    and now snow is coming because of my wishes “let it snow…”. No more darkness but lightness. Wonderful.
    In HB it’s dreadfully, it’s raining again the whole day.
    Yours Ma HB

  2. Pia 2014-12-22 20:35

    Zu diesem Foto kann ich nur das Übliche sagen, auch wenn ich mich damit wiederhole:

    Ooooooooooooooooooooooooooohhhhhhhhhhhhhhhhhh…..

    Zu schön!

  3. way-up-north 2014-12-22 23:03

    The weather forecast looks fine for Augsburg, Ma HB. See you soon!

  4. way-up-north 2014-12-22 23:04

    Es ist auch schön, Pia, dass der Winter Einzug gehalten hat – meine Lieblingsjahreszeit. Jetzt bin ich allerdings gerade in Süddeutschland und der Winter ist weit, weit weg.

  5. Martin 2014-12-23 15:26

    Bei dem Bild “ice covered river” hätte ich richtig Lust, mich sofort irgendwo ans Ufer zu setzen, schön warm eingepackt, mir aus der Thermoskanne dampfenden Kaffee einzugießen und einfach da zu sitzen und zu gucken bis mir der Hintern (trotz Isomatte) kalt wird.
    Das Bild “Snow, waves and the island Gasören” funktionier bei mir ganz anders. Nach so einem Erlebnis würde ich begeistert nach Hause gehen, mir die nassen Klamotten abstreifen, stolz darauf sein, dem Wetter getrotzt zu haben und mir dann in der warmen Stube einen heißen Kaffee einschenken.
    Beide Fotos transportieren so viel Stimmung, und so verschieden !

  6. way-up-north 2014-12-28 21:49

    Ja, Martin, die Stimmungen waren auch beide schön. Ich mag ja auch stürmisches Wetter und hohe Wellen. Beides ist selten in Skelleftehamn und wenn dann zumindest mal halbmeterhohe Wellen an den Strand rollen, dann will ich auch dahin.

    Vielen Dank für Deine vielen Kommentare. Ich freue mich über jeden einzelnen!

Write a comment: