Flying to Iceland

This article is part of the series “2018-08: Iceland”.

Saturday, 25 August

After an early flight from Skellefteå to Stockholm Arlanda Annika and I switched plane and airline. For the first time in my life I travelled to Iceland, where we would spend the next two weeks.

 

The Atlantic ocean was mostly cloud covered. We could only spot some offshore platforms off the Norwegian coast before the cloud layer became too dense to see anything.

A good opportunity to play around with the entertainment system of the plane. Icelandair, I’m really impressed! Miles Davis · Bitches Brew, John Coltrane · A Love Supreme, Ligeti · Piano works, Steve Reich, Karlheinz Stockhausen … . And that’s only an excerpt of  fJazz and Classical Music aboard. Great music and a good reason to favour Icelandair before other airlines in the future.

Shortly before approaching Iceland however I could see something different, as white as the clouds but of another shape. A glacier, the first sign of Iceland. Shortly after this the cloud layer broke up and we had a fine view of Iceland from above.

The plane descended and started approaching Keflavík Airport. Welcome to Iceland!

5 comments to “Flying to Iceland”

  1. Annika 2018-08-28 10:12

    Und das ist ja nun ziemlich genau der Breitengrad, auf dem Umeå liegt. :-)

  2. way-up-north 2018-08-28 10:13

    Habe nachgeschaut: Robertsfors kommt ziemlich genau hin.

  3. Ulrich 2018-08-28 21:45

    Es ist schon seltsam, dass Islands wichtigster Flughafen nicht in der Hauptstadt selbst liegt, sondern ein gutes Stück entfernt. Aber keine Sorge, denn Island hat viele Flugplätze. Die sind auch wichtig, denn mangels Eisenbahn gibt es neben den Bussen auch die Möglichkeit, sich Lufttaxis zu mieten. :-)

    Olaf und Annika, noch ein Tipp für euch. In Island gibt es die die berühmten heißen Quellen, wo man baden kann. Irgendwo in Island gibt es eine Quelle, die direkt an der Küste ist. In einer Fernsehdoku sah ich mal, wie Menschen da drin gebadet haben und draußen auf dem Meer trieb ein Eisberg vorbei. Sah echt toll aus. Vielleicht habt ihr Glück, dann hättet ihr ein tolles Fotomotiv.

  4. Johanna 2018-08-28 22:32

    Bei Foto 1 / Island von oben , hast Du aber gut hingeschaut ! Sieht Klasse aus !

  5. way-up-north 2018-08-29 08:43

    Hallo Ulrich,

    liebend gerne wäre ich mal über Island geflogen, aber die Touren, die ich gefunden habe waren schlicht unbezahlbar.

    Mal schauen, ob wir die Badestelle finden. Klingt toll. Ich bade ja sonst auch im Eiswasser, aber nicht sonderlich lange.

Write a comment: